Details
Die Leutascher Geisterklamm ist ein fantastisches Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Tief in den Felsspalten verborg...

Die Leutascher Geisterklamm ist ein fantastisches Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Tief in den Felsspalten verborgen lebt seit vielen Jahrtausenden der Klammgeist. Der Klammgeist ist äußerst scheu und nur wenige Bewohner von Mittenwald und Leutasch haben ihn außerhalb der Geisterklamm je zu Gesicht bekommen. Wenn man sich jedoch mit Respekt in der Geisterklamm bewegt und die Augen und Ohren offen hält, besteht die Möglichkeit, einen flüchtigen Blick auf den Klammgeist oder einen seiner Gehilfen zu erhaschen. Denn der Klammgeist hat natürlich Unterstützung bei seinen Streichen in der Geisterklamm. Wasserfeen und Wasserzwerge helfen dem Herrscher der Klamm und feiern nachts wilde Feste mit tosender Wassermusik. Dabei führen sie ihren Schleiertanz auf oder reiten mit einem Feuerschweif über das Wasser.

Auf den Pfaden durch die Geisterklamm, wie dem Koboldpfad und dem Klammgeistweg, erfährt man spannende Geschichten über den Klammgeist und die Kinder können sicher die wilde und raue Natur des Geisterreiches erkunden. Sobald man das große Tor der Regenbogenschlange im Westen passiert hat, gibt es kein Zurück mehr. Auf modernen Steigen, die auf beiden Seiten durch ein Gitter gesichert sind, geht es tief in die Geisterklamm hinein. Durch den Gitterboden entgeht den neugierigen Abenteurern keine noch so kleine Bewegung an den Klammfelsen oder im klaren Höllenwasser.

Blogbeitrag zur Leutascher Geisterklamm: https://www.gapbook.de/garmisch-blog/die-leutascher-geisterklamm

Mehr
Personen denen das gefällt
Link copied to your clipboard
Filter Timeline:
Gepinnte Beiträge
  • Leutascher Geisterklamm hat ein neues Video hochgeladen
    Leutascher Geisterklamm Mittenwald - Österreich | Natascha onAir
    Wir besuchten auf unserer Reise durch die bayerischen Alpen Leutascher Geisterklamm in Mittenwald, unsere letzte Klamm. Die Leutaschklamm, auch als Geisterklamm bekannt, wird von Klammgeistern bewohnt. Auf dem "Kobold und Klammgeisterweg"...
    Wir besuchten auf unserer Reise durch die bayerischen Alpen Leutascher Geisterklamm in Mittenwald, unsere letzte Klamm. Die Leutaschklamm, auch als Geisterklamm bekannt, wird von Klammgeistern bewohnt. Auf dem "Kobold und Klammgeisterweg" begegnet man ihnen und wird dazu angeregt, die Klamm zu erkunden. Ich habe diesen Weg als Weg 1 (rot) markiert, von dem aus man die Klamm von oben bewundern kann. Bitte beachtet: Menschen mit Höhen- und Fallangst sollten vorsichtig sein, da es einen Gitterboden gibt. Anschließend geht es weiter zum Wasserfallsteig, um den Wasserfall zu bestaunen (Weg 2 in grün markiert). Dieser Weg ist kostenpflichtig und auch für Menschen mit Höhen- und Fallangst gut begehbar.
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Leutascher Geisterklamm wurde erstellt

    Leutascher Geisterklamm

    Die Leutascher Geisterklamm ist ein fantastisches Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Tief in den Felsspalten verborgen lebt seit vielen Jahrtausenden der Klammgeist. Der Klammgeist ist äußerst scheu und nur wenige Bewohner von Mittenwald und Leutasch haben ihn außerhalb der Geisterklamm je...

    Die Leutascher Geisterklamm ist ein fantastisches Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Tief in den Felsspalten verborgen lebt seit vielen Jahrtausenden der Klammgeist. Der Klammgeist ist äußerst scheu und nur wenige Bewohner von Mittenwald und Leutasch haben ihn außerhalb der Geisterklamm je zu Gesicht bekommen. Wenn man sich jedoch mit Respekt in der Geisterklamm bewegt und die Augen und Ohren offen hält, besteht die Möglichkeit, einen flüchtigen Blick auf den Klammgeist oder einen seiner Gehilfen zu erhaschen. Denn der Klammgeist hat natürlich Unterstützung bei seinen Streichen in der Geisterklamm. Wasserfeen und Wasserzwerge helfen dem Herrscher der Klamm und feiern nachts wilde Feste mit tosender Wassermusik. Dabei führen sie ihren Schleiertanz auf oder reiten mit einem Feuerschweif über das Wasser.

    Auf den Pfaden durch die Geisterklamm, wie dem Koboldpfad und dem Klammgeistweg, erfährt man spannende Geschichten über den Klammgeist und die Kinder können sicher die wilde und raue Natur des Geisterreiches erkunden. Sobald man das große Tor der Regenbogenschlange im Westen passiert hat, gibt es kein Zurück mehr. Auf modernen Steigen, die auf beiden Seiten durch ein Gitter gesichert sind, geht es tief in die Geisterklamm hinein. Durch den Gitterboden entgeht den neugierigen Abenteurern keine noch so kleine Bewegung an den Klammfelsen oder im klaren Höllenwasser.

    Blogbeitrag zur Leutascher Geisterklamm: https://www.gapbook.de/garmisch-blog/die-leutascher-geisterklamm

    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Neueste Aktivitäten
Noch keine Aktivität vorhanden.
Fehler beim Laden das Tooltip.